Skylanders Academy Staffel 3: Jason Ritter neckt, was Dark Spyro vorhat

Ritter verspricht, dass wir sehen werden, dass, obwohl Dark Spyro böse ist, immer noch ein bisschen von dem alten Spyro in ihm übrig ist.

Von Mangala Dilip
Aktualisiert am: 13:29 PST, 28. September 2018 In die Zwischenablage kopieren Stichworte : Skylanders Academy Staffel 3: Jason Ritter neckt was

Netflix hat am Freitag, dem 28. September, die dritte Staffel der beliebten 'Skylanders Academy' in seine Bibliothek aufgenommen. Die meisten Fans sind gespannt auf Dark Spyro (von Jason Ritter geäußert) und seine Bekanntheit. Einst ein geliebter Held, hat Spyro (zuvor von Justin Long geäußert) dank Strykore (von Fred Tatasciore geäußert) jetzt sein ganzes Licht verloren und ist laut Ritter böse geworden, ein echter Idiot.



'Es hat so viel Spaß gemacht', sagt er und fügt hinzu, dass wir im Verlauf der Saison sehen werden, dass, obwohl Spyro böse ist, immer noch ein bisschen von dem alten Spyro in ihm übrig ist. 'Er kämpft ständig mit seiner neuen bösen Seite.'



In dieser Saison werden wir sehen, wie der einst verehrte Skylander als Doppelagent für Strykore fungiert, selbst wenn er versucht, das alte Artefakt zu finden, das Strykore braucht, und er es einfach nicht bekommen kann.

'Er wird sehr frustriert. Es ist sehr lustig und voller Action und es ist fast so, als hätten wir Spionage- und Spionagematerial drin, was wirklich Spaß macht “, sagt Ritter.



Einerseits hat er kein Problem damit, die Menschen, die er einst geliebt hat, auszutricksen und anzulügen. Wir werden sehen, wie einige Emotionen in ihm aufsteigen, verspricht Ritter. Es ist jedoch nicht zu leugnen, dass er ein 'echter Idiot' ist, der tatsächlich all das Lügen und Manipulieren zu genießen scheint.



„Aber ich denke, es macht Spaß, wenn dieser Charakter plötzlich jemand ist, für den man sich gleichzeitig einsetzt. Du kannst dich nicht ganz gegen ihn durchsetzen, weil irgendwo dort drin Spyro ist, also hoffst du, dass es ihm gut geht, aber du willst, dass er aufhört, so böse zu sein “, sagt Ritter.

Ritter sagt, dass die böse Version des Spyro, die von Long geäußert wurde, ein wenig Arbeit und viel Geduld erforderte. Er führt aus: „Ich kenne Justin [Long] schon lange und als ich die Show sah, bekam ich ein Gefühl dafür, wie er es macht und die Aufrichtigkeit und die Entschlossenheit und all das. Wir haben Dark Spyro im Aufnahmestudio erstellt. Wir haben ein paar Stimmen ausprobiert und sind irgendwie in diesem einen Bereich gelandet, in dem wir uns alle wohl gefühlt haben. Es war ein wirklich lustiger Prozess. '



„Das habe ich noch nie gemacht. Wenn du normalerweise zu einem Vorsprechen kommst, bist du so, wie ich es tun werde, und diesmal haben wir alles gemeinsam herausgefunden “, sagt Ritter, der mit dem Ergebnis der gemeinsamen Bemühungen ziemlich zufrieden ist.

Eine der lustigsten Nebenwirkungen von Spyros Dunkelheit sind die Interaktionen, die er dann mit Kaos (von Richard Steven Horvitz geäußert), seinem Erzfeind, hat. Kaos, der immer noch glaubt, Strykore sei sein leiblicher Vater, sucht etwas Liebe, Zuneigung und Aufmerksamkeit von ihm. Er bestreitet nicht nur all dies, sondern muss auch zusehen, wie Dark Spyro sein Zimmer und die Gunst seines Vaters übernimmt.

'Dark Spyro steht in Strykores ganzer Welt im Mittelpunkt, Kaos fühlt sich ausgelassen und das manifestiert sich auf viele dieser interessanten Arten während der gesamten Saison', neckt Ritter, der eine Schwäche für Kaos zu haben scheint. 'Du fühlst dich irgendwie schlecht für Kaos und verlierst diese Art von väterlicher Zuneigung', sagt er und fügt hinzu, dass er aufgeregt ist, Kaos und Spyros Banteron-Bildschirm zu sehen.

Er sagt: „Auf der Seite war es wirklich lustig und wirklich wundervoll. Wir haben das nie zusammen im selben Raum aufgenommen. Ich bin mir sicher, dass es genauso lustig und großartig sein würde wie auf der Seite. '

Sie können den Dark Spyro in Staffel 3 der 'Skylanders Academy' in Aktion sehen, die ab sofort auf Netflix verfügbar ist.

Interessante Artikel